incurvy verwendet Cookies von Google, um die Webseite bestmöglich an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.Mehr erfahren


Figurtypen

Wissen Sie eigentlich, welcher Figurtyp Sie sind? Die Kurven einer jeden Frau sind unterschiedlich und individuell. Wenn Mode in großen Größen
passen und gut sitzen soll, dann lohnt es sich, die eigene Figurform zu kennen, um mollige Rundungen perfekt in Szene zu setzen. Die Proportionen
sind es, die Ihnen Aufschluss geben, welchem Figurtyp Sie angehören. Das Bewusstsein für „Ihren“ Figurtypen unterstützt Sie beim Einkaufen, für
Ihre Weiblichkeit und Ihre Kurven vorteilhafte und figurschmeichelnde Kleidung in Übergröße zu finden.

Wir unterscheiden fünf Figurtypen: Typ A, Typ H, Typ O, Typ V oder Typ X. Entscheidend dabei sind die Proportionen und das Verhältnis von Hüfte,
Taille und Schulter. Sind die Schultern größer als die Hüfte? Haben Sie eine kräftige oder schmale Taille usw.? incurvy hat Damenmode in großen
Größen, die einem Figurtyp A besser stehen, als einem Typ X oder O und andere Teile sind besser für einen Figurtyp H.
Manchmal haben mollige Frauen eine Figur, die zwischen 2 Figurtypen steht. Erleichtern Sie sich das Kaufen von figurgerechter Bekleidung in
großen Größen. Finden Sie hier mit wertvollen Informationen und typischen Merkmalen zu den einzelnen Figurtypen heraus, welche Figurform Sie
ungefähr haben.
  • Figurtyp A
  • Figurtyp H
  • Figurtyp O
  • Figurtyp V
  • Figurtyp X

Figurtyp A


Der A-Typ wird aufgrund seiner Form auch als Birnen-Typ bezeichnet. Die Silhouette ist geschwungen, wobei sich die Rundungen hauptsächlich
im Hüftbereich konzentrieren. Die Schultern sind schmal und wirken beinah zierlich. Wenn Sie den Figurtyp A haben, wecken Sie wahrscheinlich
den Beschützerinstinkt beim Manne. Mit Ihren femininen Rundungen und zierlichem Oberkörper sind Sie der Inbegriff einer sinnlichen Frau.

Die typischen Merkmale einer A-Figur:

  • Zierliche Schulterpartie
  • Schmaler Oberkörper
  • Im Vergleich zur Hüfte schlanke Taille
  • Ausgeprägte Hüfte und kräftige Oberschenkel
  • Meist hat der Oberkörper eine kleinere Konfektionsgröße als der untere Bereich

Styling-Tipps: Betonen Sie Ihren schlanken Oberkörper!


Ihre Proportionen sind für Sie als mollige Frau sehr vorteilhaft. Sie wirken auf Ihr Gegenüber gleichzeitig zierlich und dennoch sehr fraulich. Möchten
Sie den Fokus auf Ihren schlanken Oberkörper legen, dann kaschieren Sie mit dunklen Farben Ihren Unterkörper und lenken die Blicke mit auffälligen
Oberteilen auf Ihre Schokoladenseite. Accessoires im Kopf- und Schulterbereich als Blickfänger betonen Ihre schlanke Form. Ihren fülligen Hüftbereich kaschieren Sie mit körperbetonter Bekleidung in großen Größen, die Ihre Formen nachzeichnen, aber nicht quetschen. Diese Teile sind am besten dunkler als das Oberteil und haben nur wenige schmückende Details.

Do's

  • Helle Oberteile – dunklere Unterteile
  • Einfarbige, dezente Unterteile
  • Verzierte und gemusterte Oberteile in großen Größen
  • V-Ausschnitte
  • Auffällige Kragen, kurze Ketten, Tücher, große Ohrringe oder Rüschen am oberen Saum
  • Gerade und körperbetonte Hose
  • A-linienförmige Röcke
  • Wickelkleider

Dont's

  • Keine Verzierungen oder auffällige Muster im Po- und Hüftbereich
  • Gerade Oberteile, die Ihre Rundungen kaschieren
  • Breite Gürtel
____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Figurtyp H


Der H-Typ hat eine gerade Silhouette, die beinah sportlich wirkt. Taille, Schulter und Hüfte liegen auf einer Linie und sind sanft geschwungen. Ein großer Vorteil der H-Figur ist, dass Frauen mit Übergewicht immer schlanker wirken als Frauen der gleichen Gewichtsklasse mit einer geschwungenen Körperform.

Die typischen Merkmale einer H-Figur:

  • Schulter, Taille und Hüfte haben fast die gleiche Ausprägung
  • Sportliche, manchmal knabenhaft wirkende Figur

Styling-Tipp: Kreieren Sie Kurven!


Ihre Körperform ist bestens für unterschiedlichste Plus Size Outfits geeignet. Nur eines sollten Sie vermeiden: Taillierte Oberteile in Übergröße. Ansonsten greifen Sie zu detailreicher Kleidung mit vielen Accessoires. An den richtigen Stellen eingesetzt, können die Blickfänger dort Kurven zeichnen, wo keine sind. Mit einer femininen Mode in großen Größen, die aus süßen und verträumten Details besteht, strahlen Sie Weiblichkeit aus. Auf der anderen Seite definiert ein dezentes Outfit mit geraden Linien optisch lange Beine, die Sie mit hohen Absätzen noch mehr strecken können. Ein Pluspunkt der H-Figur sind Ihre Beine und das Dekolleté, das Sie in Szene setzen können, um Ihre weiblichen Attribute zu unterzeichnen.

Do's

  • Verspielte, verträumte und feminine Accessoires und Details im Outfit: Blumenmuster, Spitzensaum und Broschen
  • Dezente Oberteile mit geradem Schnitt
  • Ton-in-Ton-Plus Size Outfit
  • Gerade Oberteile und Kleider in großen Größen
  • Breite Gürtel
  • Gerade und körperbetonte Hose
  • Asymmetrische Kleidung

Dont's

  • Weite Hosen
  • Enge Oberteile
  • Taillierte Kleidung
  • Wickelkleider
  • Weite Röcke
____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Figurtyp O


Der O-Figurtyp wird auch als Apfeltyp bezeichnet. Kurvige Frauen mit dieser Körperform erscheinen rund und füllig: Sie haben eine runde Körpermitte, bei der Busen, Bauch und Po stark ausgeprägt sind. Dafür kann der Figurtyp O schlanke Beine und schmale Schultern vorweisen. Haben Sie diese Körperform, dann gelten Sie zwar mollig, dafür auch als feminin. Mit ein paar Tricks können Sie Ihrer Silhouette Form verleihen und die Blicke auf Ihre Schokoladenseite lenken.

Die typischen Merkmale der O-Figur:

  • Wenig bis keine Taille
  • Runde Körpermitte
  • Häufig fülliger Bauch und fülliger Busen
  • Die Schultern sind schmaler als die Taille
  • Die schmalste Stelle befindet sich oberhalb der Taille
  • Im Vergleich zu den anderen Körperbereichen sind Arme und Beine schlank

Styling-Tipps: Betonen Sie Beine und Dekolleté!


Zu Ihrer runden Körperform passen am besten runde Klamotten. Wählen Sie weite Oberteile, die Ihnen bis über die Hüfte reichen. Dadurch wird Ihre Silhouette gestreckt und Pölsterchen kaschiert. Dazu lange, enge Hosen und Absatzschuhe, um Ihre schlanken Beine noch mehr zu verlängern. Diese erhalten in High Heels garantiert einen Wow-Effekt. Formschöne Röcke und Kleider, die nach unten hin ausgestellt sind, bringen Schwung in Ihre Silhouette. Die wahren Figurschmeichler für Plus Size O-Damen sind Empirekleider.
Versuchen Sie, auf enge Oberteile zu verzichten, die Ihre Körpermitte betonen. Legen Sie dafür den Fokus neben Ihren Beinen auch auf das Dekolleté. Das heißt, oben darf geklotzt werden: tiefe Ausschnitte, detailreiche Verzierungen, leichte Schulterpolster und Ketten sind echte Blickfänger, die von Ihrer Körpermitte ablenken.

Do's

  • Lange Oberteile mit tiefem Ausschnitt
  • Hemdblusen, Tuniken
  • Bequem geschnittene Oberteile
  • Lagenlook
  • Gerade, lange Hosen
  • Weite Röcke und Kleider
  • Empire-Kleid
  • Maxi-Kleider, Wickelkleider

Dont's

  • Eng geschnittene oder kurze Oberteile
  • Mini-Röcke
  • Ausgestellte Hosen
  • Kurzjacken
____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Figurtyp V


Mollige Frauen mit einer V-Figur sind optisch stark und präsent. Ihre Körperform zeichnet eine V-förmige Linie: Die Schultern sind breit und der Oberkörper ausgeprägt. Nach unten wird die Figur deutlich schmaler. Mit diesem eindrucksvollen Erscheinungsbild haben Sie ein leichtes Spiel, sich durchzusetzen und Ihren Mitmenschen auf Augenhöhe zu begegnen.

Die typischen Merkmale einer V-Figur:

  • Breite Schultern
  • Eckig geformter Schulterbereich
  • Fülliger Oberkörper
  • Meist großer Busen
  • Die Schultern sind im Vergleich breiter als die Hüften
  • Schmale Hüften
  • Leicht geschwungene Taille
  • Schmale und gerade Beine
  • Der Oberkörper hat meist eine größere Konfektionsgröße als der untere Bereich

Styling-Tipps: Zeigen Sie Ihre Beine!


Mit neidvollen Blicken werden Ihre sportlich schlanken Beine mit den festen Waden begutachtet. Seien Sie stolz darauf und zeigen, wie schön Sie sind. Dies gelingt Ihnen, indem Ihr Outfit in großen Größen eine vertikale Linie nach unten zeichnet und die Bekleidung im unteren Bereich die Beine betont. Geeignet sind dafür V-Ausschnitte, lange Ketten sowie geschlitzte Röcke, eng anliegende Hosen und kurze Kleider.
Möchten Sie den ausgeprägten Schulterbereich kaschieren, sollten Sie eine gegensätzliche Form in Ihre Silhouette hineinbringen. Dies ist ganz einfach mit ausgestellten Hosen und weit schwingenden Röcken umsetzbar. Die Blicke lenken Sie in Richtung Beine, wenn die Bekleidung im unteren Bereich hell und/oder gemustert ist. Auch auffällige Schuhe und ein Hüftgürtel eignen sich für mollige V-Figurtypen perfekt.

Do's

  • Lange, dezente Oberteile
  • Weite oder ausgestellte Hosen
  • Auffällige Schuhe
  • Geschlitzte Röcke
  • Lange Ketten
  • A-linienförmige Jacken und Tuniken

Dont's

  • Schulterpolster
  • Oberteile, die den Schulterbereich betonen: enge Tops, Rüschen am Saum
  • Kapuzenpullover und –jacken
  • Bandeautops
  • Detailreiche Muster im Brust- und Schulterbereich
____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Figurtyp X


Der X-Typ oder auch Sanduhr-Typ bezeichnet eine weiblich proportionierte Frau mit schmaler Taille. Die Rundungen der Plus Size Damen befinden sich an den „richtigen Stellen“: Hüfte, Po und Busen sind üppig geformt. Wenn Sie auch zu den molligen Frauen mit einer X-Figur gehören, dann können Sie spielend leicht mit Ihren Reizen spielen. Ihre geschwungene Silhouette ist feminin und strahlt Stärke und Sinnlichkeit aus.

Die typischen Merkmale einer X-Figur:

  • Schmale und geschwungene Taille
  • Hüfte und Schulterbereich sind ungefähr gleich breit und im Verhältnis zur Taille ausgeprägt
  • Meist großer Po und große Oberweite
  • Starke Oberschenkel

Styling-Tipps: Stehen Sie zu Ihrer Weiblichkeit!


Von Natur aus sind Sie mit einer weiblichen Figur ausgestattet. Ihre Rundungen sind Ihr Pluspunkt, die Sie betonen sollten. Zeigen Sie Ihr Dekolleté und Ihre Hüfte. Außerdem ist es empfehlenswert, die schmale Taille zu betonen. Alle Teile, die Ihre Rundungen kaschieren, tragen auf und lassen Sie unförmig erscheinen.
Allgemein ist ein eleganter Plus Size Look für Sie vorteilhafter als ein lässiger Freizeitlook mit Schlabbershirt. Ihre Rundungen verkleinern optisch Ihre Körpergröße. Wenn Sie dies als Nachteil empfinden, können Sie Teile mit langen, gerade Linien für Ihr Outfit wählen.

Do's

  • Wickelkleider, Kleider mit Taille
  • Röcke mit Schwung oder A-linienform, Bleistiftröcke
  • Eng anliegende Oberteile
  • Taillierte Blusen und Tuniken
  • Weite oder hochgeschnittene Hosen
  • Kurze Jacken
  • Fließende Stoffe, die Deine Kurven betonen
  • Schmale bis normal breite Taillengürtel
  • V-Ausschnitte

Dont's

  • Lange, gerade Oberteile, die die Silhouette begradigen: Hemdblusen, Cardigans oder Tuniken ohne Taille
  • Rüschen, Volants am Saum
  • Lagenlook
  • Breite Gürtel
  • Oversize Oberteile
  • Hüfthosen
  • Steife Stoffe