incurvy verwendet Cookies von Google, um die Webseite bestmöglich an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.Mehr erfahren


Größentabelle

Größentabelle und richtiges Maßnehmen


Beim Online-Shoppen ist es ärgerlich, wenn die bestellte Mode in großen Größen nicht richtig passt: zu groß, zu klein oder einfach unvorteilhaft.
Um das möglichst zu vermeiden, sollten Sie sich Zeit nehmen, Ihre Maße einmal richtig und genau zu messen. Denn so gut wie alle Online-Shops
und Marken bieten Größentabellen an, anhand derer Sie die richtige Konfektionsgröße für Sie ausfindig machen können.

Messen an den richtigen Stellen

  • Der Brustumfang – manchmal auch Oberbrustumfang genannt – wird an der stärksten Stelle der Brust einmal rundherum gemessen.
  • Den Unterbrustumfang messen Sie direkt unter Ihren Brustansatz.
  • Die Taille ist die schmalste Stelle Ihres Oberkörpers.
  • Der Hüftumfang wird an der stärksten Stelle Ihres Pos gemessen.
  • Die Innenbeinlänge messen Sie vom Schritt bis zum Boden (ohne Schuhe!), also nicht nur bis zu der Höhe, zu der die Hose reichen soll.
    Das Bein muss dabei gerade durchgestreckt sein.
  • Die Seitenlänge hingegen wird außen entlang des Beins gemessen und zwar von der Taille bis zum Boden.
Am besten geht das Messen mit einer zweiten Person, vor allem bei der Beinlänge. Alternativ können Sie auch eine Hose vermessen,
die wirklich gut sitzt.

Größentabelle



Weitere Tipps zum Maßnehmen

  • Nehmen Sie Ihre Maße immer im Stehen.
  • Messen Sie am besten in Unterwäsche.
  • Das Maßband sollte immer dicht entlang des Körpers geführt werden und dabei nicht herumschlackern oder durchhängen.
    Zu eng darf es aber auch nicht sein – wenn es drückt und einschneidet, sollten Sie lockerer messen.
  • Atmen Sie beim Nehmen der Maße am Oberkörper nicht zu tief ein und ziehen Sie auch nicht den Bauch ein. Bleiben Sie einfach
    ganz entspannt.

In ausländischen Shops sind die Angaben in den Größentabellen meistens in Inch. Umrechnen ist aber einfach: 1 inch entspricht genau 2,54 cm.
Die Hosenlänge 32 bedeutet also rund 81 cm Innenbeinlänge, d.h. vom Schritt bis zum Boden.

N, K, L – wofür stehen die Angaben?

N, K und L steht für die Hosenlängen Normal, Kurz und Lang. Die Normallänge ist in der Regel für Frauen zwischen 1,64 m und 1,72 m Körpergröße
und einer Außenbeinlänge von etwa 106 cm gedacht. Wer kleiner oder größer hat und eine Außenbeinlänge von unter 100 cm bzw. über 112 cm
benötigt, kauft entsprechend besser K oder L.
Bei Oberbekleidung in großen Größen bezeichnet die Länge die Strecke vom Kragen bis zum Saum und wird am Rücken gemessen. Röcke werden
ohne Bund von oben bis zum Saum gemessen.

Zwischen den Größen … und nun?

Wenn Ihre Maße genau zwischen zwei Größen liegen, sollten Sie eher zur größeren greifen. Alternativ können Sie natürlich auch beide Größen
bestellen – vorher aber immer auf die Rücksendemodalitäten des jeweiligen Online-Shops achten.
Entdecken Sie Mode große Größen, die genau zu Ihnen passt!